Dauner-Handball - Wir leben Handball

A+ A A-

Favorit setzt sich durch...

TuS 05 Daun - TuS Bannberscheid

18 : 29 (9 : 14)

Bis zum 7:9 in der 17. Minute gestalteten die ersatzgeschwächten Eifelanerinnen das Spiel gegen den Favoriten ausgeglichen, dann zogen die Gäste auf 7:12 in der 22. Mintue davon, verteidigten den Vorsprung bis zur Pause zum 9:14.

 

Den besseren Start in die zweite Hälfte hatten die TuS Spielerinnen, die über 9:17 in der 37. Minute das Spiel beim 13:23 in der 46. Minute vorzeitig entschieden.

 

„Aufgrund der Personalsituation ging uns im zweiten Durchgang die Luft aus und so gab es eine deutliche Niederlage gegen den Tabellenzweiten wo Annalena Römer nach einjähriger Verletzungspause ihr Comeback feierte. Zudem brach sich Nici Brand die Nase in der ersten Halbzeit und somit wären wir weitergeschwächt. Vorne wurde zu viel verworfen und hinten haben wir uns immer wieder durch einfache Sperren der Kreisläuferin überspielen lassen. Kämpferisch war die Leistung in Ordnung und mit einem vollen Kader wäre sicher mehr drin gewesen“, glaubte TUS Trainer Lukas Illigen.

 

Treis und Miller – Brand (2), Krämer (1), Basten, N. Aideyan (2), Römer, Dreiseitel (2), L. Aideyan (4/2), Clever (7)

 

 

 

Bewerte diesen Artikel
(0 Stimmen)

Hinterlasse einen Kommentar

Achten Sie darauf, die mit (*) versehenen Felder sind zwingend erforderlich. HTML-Code ist nicht erlaubt.

nach Oben

1. Mannschaft