Dauner-Handball - Wir leben Handball

A+ A A-

Unglücklich verloren...

TuS 05 Daun - HSG Bad Ems/Bannberscheid

29 : 30 (17 : 17)

Beim 17:19 in der 32. Minute schienen die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht werden zu können, doch die Gastgeber legten einen starken Zwischenspurt zum 21:19 in der 36. Minute hin, kassierten dann eine Zeitstrafe, die den Lauf stoppte. Die Gäste gleichen beim 21:21 aus und legten nach dem 24:24 in der 43. Minute erneut zwei Treffer in Folge zur 24:26 Führung durch den auffälligsten Gästespieler Mathias Baldus (11 Treffer) vor. Doch die Eifelaner kämpfte sich zurück, glichen beim 27:27 in der 55. Minute durch Pat Brümmer wieder aus und hielten den Ausgang der Begegnung über 28:28 völlig offen. Entscheidend dann die Zeitstrafe gegen Dauns Luca Willems in der 58. Minute und jetzt sicherte sich der Favorit in Überzahl mit zwei Treffern zum 28:30 den Sieg!

 

„Es war ein spannendes und schönes Spiel, das wir unglücklich verloren haben. Die Mannschaft hat gut gekämpft und dem Favoriten alles abverlangt. Ein Remis hätte dem Spielverlauf entsprochen, doch die Gäste war am Ende cleverer. Sehr früh nahmen die Gäste Melvin Wheaton und Bassi Präder mit einer Manndeckung aus dem Spiel, leider haben die anderen Spieler jetzt die sich bietenden Räume nicht effektiv genug genutzt. Zu statisch war die Spielanlage, zu viel wurde aus dem Stand agiert. Dennoch kamen wir zu unseren Toren, vor allem weil Melvin sich immer wieder aus der Manndeckung lösen konnte. Mit der Deckungsleistung bin ich zufrieden, doch Mathias Baldus haben wir nicht in den Griff bekommen, obwohl ich der Mannschaft gesagt hatte, dass sie zur Wurfhand stehen müssen. Neben Wheaton zeigte auch Pat Brümmer eine starke Leistung, war aber am Ende platt. Insgesamt eine gute Leistung der Mannschaft, die das Publikum auch honorierte und so können wir mit unserem letzten Heimspiel zufrieden sein“, resümierte Dauns Trainer Markus Willems.

 

Lofi, Lindner und Rode – Eich (2), Tran (3), L. Willems, Hahn (1), Brümmer (4), Bergheim (1), Präder (3), Wheaton (12/3), Illigen, Keitsch, Keil (3)

 

 

Bewerte diesen Artikel
(0 Stimmen)

Hinterlasse einen Kommentar

Achten Sie darauf, die mit (*) versehenen Felder sind zwingend erforderlich. HTML-Code ist nicht erlaubt.

nach Oben

1. Mannschaft