Saisonvorbericht

TuS Daun mit einigen personellen Fragezeichen

Am 30.6. hat der letztjährige Rheinlandliga-Aufsteiger TuS Daun mit der Vorbereitung (zweimal wöchentlich) begonnen. Die Schwerpunkte liegen nach Aussage des Trainers Lukas Illigen auf Kraft und Ausdauer und ab August auf Abwehrformation und Angriffstaktiken.
 
Noch viele Fragezeichen stehen im Personalbereich: „Nici Brand hat uns in Richtung Oberliga nach Engers verlassen, wir möchten uns für eine gute Zeit mir ihr bedanken und wünschen ihr viel Erfolg in der Oberliga. Des weiteren haben Claudia Philipp und Vera Merten ihren aktiven Spielbetrieb eingestellt, Claudia Philipp wird weiterhin dem Trainerteam mit Antje Fritz, die erneut einen Kreuzbandriss hat und diese Saison nicht spielen kann, angehören“, verrät Illigen, der mit Cindy Battel (Linksaußen) eine Jugendspielerin neu im Team hat, die von Wittlich nach Daun zurückkehrt. Dazu kehrt Sarah Sonnen im Tor in den Kader zurück. Zudem hoffen die TuS Verantwortlichen, dass die Langzeitverletzen Lisa Jehnen und Svenja Dausend in den Kader zurückkehren und wieder voll einsatzfähig sind. „Dadurch wären wir auf Rückraummitte wieder besser besetzt“, erklärt der TuS Coach.

Hinter zwei Spielerinnen steht noch ein Fragezeichen, sie machen die Vorbereitung mit und müssen dann schauen, ob es durch ihre schweren Verletzungen der letzten Jahre möglich ist, zu spielen.
 
„Sollte das möglich sein, gewinnen wir weiter an Qualität und Erfahrung in der Mannschaft“, glaubt der TuS Coach, der wie im letzten Jahr den Klassenerhalt als Saisonziel ausgibt.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.