Daun - Wittlich II

Sieg im Lokalderby...

Daun gewinnt das Eifel-Derby gegen die Wittlicher Reserve und nimmt erfolgreich Revanche für die Hinspielniederlage. Die Mannschaft von Trainer Lukas Illigen lag lediglich beim 0:1 in Führung, dann setzten sich die Gastgeberinnen mit ein bis zwei Treffern ab, zogen nach dem 12:10 in der 24. Minute auf 17:12 zur Pause ab.
 
Nach dem Wechsel blieb die Begegnung ausgeglichen, Wittlich war aber nicht in der Lage, den Pausenrückstand entscheidend zu verkürzen und so ging der 31:25 Erfolg der Daunerinnen völlig in Ordnung.
 
„Trotz der Tatsache, dass wir diese Woche nicht optimal trainieren konnten zeigte die Mannschaft von Beginn an, dass diese zwei Punkte in Daun bleiben sollten. Die Mädels wollten aus dem Hinspiel noch etwas gut machen und haben das heute getan! Kein Vergleich zum Spiel von letzter Woche. Zwar haben die Wittlicherinnen Jana Clever von der ersten Minute an kurz gedeckt, doch davon ließ sich die Mannschaft nicht beeindrucken. Aus einer sehr starken Abwehr heraus gelang es immer wieder den Gegner zu Fehlwürfen zu provozieren und Bälle zu erobern, die dann auch durch Gegenstöße oder durch schöne Spielvariationen im gegnerischen Tor landeten. Es hat heute einfach alles gepasst. Die Mädels zeigten sich das gesamte Spiel konzentriert und aufmerksam und belohnten sich so mit dem verdienten Sieg. Es hat Spaß gemacht die Mannschaft heute so spielen zu sehen“, fand TuS Co-Trainerin Claudia Philipp.
 
„Daun war die konzentriertere und fokussierte und an diesem Tage auch bessere Mannschaft. In der Abwehr hatten wir Probleme gegen die Außen und die Kreisspieler der Gastgeberinnen. Insgesamt standen wir nicht kompakt genug, hatten aber Jana Clever gut aus dem Spiel genommen. Im Angriff schafften wir es nicht, die Bälle im Tor unterzubringen. Daun unterband unser Gegenstoßspiel mit einem guten Rückzugsverhalten. Im Positionsangriff zeigten sich bei uns Probleme gegen die kompakt stehende TuS Abwehr. Bei uns fehlte Sarah Ertz und Joelle Junglen war nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte. Somit fehlten die Alternativen im Rückraum. Der Dauner Sieg geht aber auf jeden Fall in Ordnung“, meinte HSG Trainerin Jenny Simonis.  

Quelle: mosel-handball.de

Aufstellung / Torschützen

TuS 05 Daun

Aufstellung:

2 Lüsse, Stephanie (1)

3 Minninger, Laura (1)

4 Battel, Cindy

5 Kutscheid, Jessica (11)

6 Krämer, Lisa (1)

9 Jehnen, Lisa (5)

10 Basten, Lara

11 Aideyan, Naomi (8)

12 Miller, Ilona

13 Blank, Tonia

22 Dausend, Svenja

24 Clever, Jana Michelle (4)

33 Sonnen, Sarah

Trainer:

A Philipp, Claudia

B Illigen, Lukas

C Römer, Annalena

HSG Wittlich II

Aufstellung:

3 Gaß, Saskia (3)

4 Reffke, Maria (7)

5 Junglen, Joelle

6 Esch, Hannah (7)

8 Teusch, Selina (1)

11 Loscheider, Michelle (2)

13 Fandel, Jill (2)

14 Plohmann, Michèle

26 Marx, Julia

27 Kehl, Laura

28 Teusch, Laura (3)

Trainer:

A Simonis, Jennifer

Schiedsrichter

Hendrick Balagny - Stephan Frank

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.